Ryder Cup 2020

Liebe Ryder Cup Freunde, viele haben es bereits vermutet, leider kann der RYDER CUP 2020 – unser beliebtestes Clubturnier – nicht wie gewohnt im Juni stattfinden. Die Gründe kennen wir alle. Komplett für 2020 absagen? Oder noch warten? Unser Vorschlag: Wir hoffen auf eine weitere positive Entwicklung der Pandemie und die Entscheidungen der Bayerische Staatsregierung und der Golfverbände

Eindrücke von den ersten Tagen

Trotz Regen, Wind und Kälte gab es glückliche und zufriedene Gesichter nach der ersten Runde. Norbert, Manfred, Georg und Ehepaar Kornel trotzten den Widrigkeiten. Das Wetter machte ihnen nichts aus. Ganz nach dem Golfer Motto: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung.

Keine Rechen im Bunker

Zum Infektionsschutz sind alle Bunkerrechen entfernt worden. Bitte Bunkersand mit Fuß/Schläger einebnen. Die Corona-Regel dazu: „Liegt ein Ball in einem Bunker, aus dem zum Infektionsschutz die Rechen entfernt wurden und ist die Lage des Balls durch unzureichendes Einebnen des Sands durch andere Spieler beeinträchtigt, darf der Ball entsprechend der Regel 16.1c (Erleichterung von ungewöhnlichen Platzverhältnissen

Driving Range mit Einbahnstrasse

Die verbindlichen DGV Leitlinien geben es vor: Bei den Zu- und Abgängen zu den Abschlagsbereichen ist sicherzustellen, dass der notwendige Abstand eingehalten wird. Wenn möglich sind Ein- und Ausgänge voneinander zu trennen. Bei den freien Abschlagsflächen muss ein Abstand von mindestens 3 Metern (1,5 Meter nach links und rechts) eingehalten werden.

Bitte Abstand halten !!!

Alle Experten sind sich einig, Masken und die Einhaltung der Abstandsregel sind die wirksamsten Maßnahmen zum Infektionsschutz. Unsere Abstandschilder finden Sie überall auf dem Gelände. Wieviele sind es? Jede richtige Antwort gewinnt. Bei unseren 20 Bänken wird es leider etwas unbequem. Sie sind 2 Meter lang!!!

Finger weg sagt der DGV

Der Flaggenstock darf beim Spielen eines Lochs nicht aus dem Loch entfernt werden. Das gilt für alle Golfrunden. Bei vorgabewirksamen Runden gibt es bei Missachtung Strafschläge. Um das Herausnehmen des Balles aus dem Loch zu erleichtern, toleriert der DGV jedoch, dass das Loch bis zur Oberkante des Plastiklocheinsatzes aufgefüllt werden kann. Und genau das haben

Sonntag 10. Mai 18:00 Uhr – Geschafft, jetzt kann es losgehen.

144 Teemarker sind gerade in ihren Abschlagpositionen plaziert worden und die letzte Fahne ist gesteckt. Was für ein bewegender Moment. Endlich haben wir wieder einen fast kompletten Golfplatz. (Fast, da wir zur Vermeidung von Infektionen über Oberflächen die Bunkerrechen entfernt und die Ballwascher abgehängt haben.) Mit familiärer Unterstützung hat Head-Greenkeeper Jörg Falk den letzten Akt

Anpassungen an DGV Vorgaben und Änderungen für schnelleres Spiel

Da es immer wieder Diskussionen bezüglich der zu spielenden Abschläge gab, vor allem bei Turnieren der Altersklassen AK50 und AK65, in der die Abschlagsfarben gelb (Herren) bzw. rot (Damen) explizit in den Ausschreibungen vorgegeben sind, haben wir die Farben unserer Abschläge an die Vorgaben und Empfehlungen des DGV angepasst. https://serviceportal.dgv-intranet.de/regularien/platzbewertung/i517_1.cfm Somit entfallen die weißen Abschläge